Plus Kampf gegen "Corona-Lücke"

Schwieriger Start ins Ausbildungsjahr

"Was man dieses Jahr bloß anfangen soll? Eine Ausbildung" - mit Slogans wie diesen wirbt das Handwerk um Azubis. Die haben es aber in diesem Jahr nicht leicht.

01.08.2020 UPDATE: 01.08.2020 17:53 Uhr 3 Minuten, 1 Sekunde
Ein Azubi in einem Elektroinstallationsbetrieb in Hannover
Wegen der Corona-Krise sind Zehntausende Ausbildungsstellen in Deutschland unbesetzt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Berlin (dpa) - Es ist ein holpriger Start - in ein ganz besonderes Ausbildungsjahr. Die Corona-Krise hat bei Azubis und Betrieben für viele Probleme gesorgt. Die Berufsorientierung ist deutlich schwieriger geworden: Ausbildungsmessen und andere Veranstaltungen fielen aus.

"Der Ausbildungsmarkt ist in schwerem Fahrwasser und das macht uns im Moment schon Sorgen", sagte Handwerkspräsident

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?