Plus Industrie

DGB-Chefin pocht auf Reform für EU-Staatshilfen

Die Regeln zur Begrenzung von Staatshilfen in der EU stammen aus der Zeit vor den aktuellen Krisen. Jetzt soll es eine Reform geben. Aus Deutschland kommen Stimmen für ein gründliches Update.

03.01.2023 UPDATE: 03.01.2023 12:36 Uhr 1 Minute, 28 Sekunden
DGB-Chefin Yasmin Fahimi
Die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi spricht sich für eine Reform der EU-Staatshilfen aus.

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die SPD im Bundestag setzen sich für eine rasche und spürbare Reform der europäischen Regeln für Staatshilfen ein. "Im neuen Jahr müssen wir auch darüber reden, ob wir nicht eine Reform des EU-Beihilferechts brauchen", sagte DGB-Chefin Yasmin Fahimi der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. SPD-Fraktionsvize Achim Post forderte am Dienstag in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?