Plus Gestiegene Preise

Inflation steigt im September auf 10,0 Prozent

Im August lag die Inflation noch bei 7,9 Prozent. Volkswirte rechnen auch in den nächsten Monaten mit zweistelligen Teuerungsraten.

29.09.2022 UPDATE: 29.09.2022 14:12 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Inflation
Wenn jeder Griff ins Supermarktregal überlegt sein will: Gestiegene Lebensmittelpreise sind nur ein Posten, der Geldbeutel von Verbraucherinnen und Verbraucher belastet.

Wiesbaden/Berlin (dpa) - Die Inflation in Deutschland ist auf den höchsten Stand seit etwa 70 Jahren gesprungen. Angetrieben von steigenden Energie- und Lebensmittelpreisen legten die Verbraucherpreise im September gegenüber dem Vorjahresmonat um 10,0 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt in einer ersten Schätzung mitteilte.

Im August war noch ein Anstieg um 7,9 Prozent verzeichnet

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?