Plus Fristen ausgesetzt

Arbeitsagenturen gehen in Flut von Anrufen unter

Nürnberg (dpa) - Die Arbeitsagenturen in Deutschland werden in der Coronavirus-Krise von telefonischen Anfragen überrollt. "Aufgrund des hohen Anrufaufkommens sind die Arbeitsagenturen und Jobcenter derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar", teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit.

17.03.2020 UPDATE: 17.03.2020 13:38 Uhr 28 Sekunden
Arbeitsagentur
Die Arbeitsagenturen und Jobcenter sind derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar - zu viele Menschen rufen an. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nürnberg (dpa) - Die Arbeitsagenturen in Deutschland werden in der Coronavirus-Krise von telefonischen Anfragen überrollt. "Aufgrund des hohen Anrufaufkommens sind die Arbeitsagenturen und Jobcenter derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar", teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit.

"Das Telefonnetz unseres Providers ist derzeit überlastet." Die Zahl der Anrufe sei auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?