Plus Finanzmarkt

Porsche-Börsengang könnte bis Jahresende stehen

Auch Privatanleger können sich voraussichtlich bald an der Porsche AG beteiligen. VW will mit dem Börsengang aber vor allem seine Finanzkraft stärken.

25.02.2022 UPDATE: 25.02.2022 12:30 Uhr 2 Minuten, 35 Sekunden
Porsche
Porsche ist ein zentraler Ertragsbringer für die Volkswagen-Gruppe.

Wolfsburg/Stuttgart (dpa) - Der angepeilte Börsengang von Porsche könnte laut dem Fahrplan der Konzernmutter Volkswagen bis zum Ende dieses Jahres stehen.

Die Notierung eines Teils der Vorzugsaktien an der gewinnstarken Marke sei eventuell bereits im vierten Quartal 2022 möglich, sagte VW-Finanzvorstand Arno Antlitz. Im Spätsommer solle ein Zwischenfazit gezogen werden - in Abhängigkeit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?