Plus Fahrzeugbau

BMW legt Grundstein für Autofabrik in Ungarn

Das Unternehmen will die Transformation zur E-Mobilität aktiv vorantreiben. Dazu produziert der Autobauer bald von einem neuen Standort aus. 2025 soll es losgehen.

01.06.2022 UPDATE: 01.06.2022 15:05 Uhr 58 Sekunden
BMW
BMW will in Ungarn komplett CO2-frei eine «Neue Klasse» produzieren.

München/Debrecen (dpa) - Der Autokonzern BMW hat am Mittwoch den Grundstein für sein neues Werk im ungarischen Debrecen gelegt. Ab 2025 will BMW dort mit der Serienproduktion seines ersten auf einer reinen Elektroplattform stehenden Modells beginnen.

Als erste Autofabrik der Welt werde das Werk ausschließlich mit erneuerbarer Energie und damit komplett CO2-frei produzieren, sagte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?