Plus Erneuter Ruf nach Corona-Bonds

Paris erwartet schlimmste Rezession seit Weltkriegsende

Frankreich gehört zu den sehr stark von der Pandemie betroffenen Länder wie Italien und Spanien. Finanzminister Le Maire rechnet nun wirtschaftlich mit dem Schlimmsten und fordert nachdrücklich ein solidarisches Vorgehen in Europa.

06.04.2020 UPDATE: 06.04.2020 13:53 Uhr 41 Sekunden
Bruno Le Maire
Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire setzt auf Corona-Bonds, um sein Land aus der Wirtschaftskrise zu führen. Foto: Alessandro Della Valle/KEYSTONE/dpa

Paris (dpa) - Das hoch verschuldete Frankreich erwartet wegen der Corona-Krise die schlimmste Rezession seit 1945.

Die Wirtschaft sei 2009 wegen der damaligen Finanzkrise um 2,2 Prozent geschrumpft, dieser bis dahin schlechteste Wert seit Weltkriegsende dürfte nun übertroffen werden. Das sagte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire bei einer Anhörung im Pariser Senat

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?