Plus Erholungstrend spürbar

Österreich im Corona-Sommer: Touristen zieht es aufs Land

In Hallstatt sind die Parkplätze dank vieler Touristen voll. Dagegen ist die Buchungslage in Städten wie Wien im Corona-Sommer äußerst mau. Und Ischgl in Tirol will künftig alles besser machen.

25.07.2020 UPDATE: 25.07.2020 09:28 Uhr 2 Minuten, 31 Sekunden
Österreich im Corona-Sommer
Eine Touristin fotografiert den Hallstätter See in Österreich. Hier scheint die Welt selbst im Corona-Sommer in der üblichen Ordnung zu sein. Foto: Matthias Röder/dpa

Wien (dpa) - Im malerischen Hallstatt in Österreich scheint die Welt selbst im Corona-Sommer in der üblichen Ordnung. Die Touristen strömen fast wie eh und je.

"Die Parkplätze sind meist zu Mittags schon voll", sagt Vizebürgermeister Alfred Gamsjäger. Statt der Gäste aus Asien, die täglich mit Dutzenden Bussen in den Weltkulturerbe-Ort im Salzkammergut gebracht wurden, kämen die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?