Plus Autobauer in Rüsselsheim

Opel lehnt Hardware-Nachrüstungen weiter ab

Rüsselsheim (dpa) - Trotz des Drucks der Bundesregierung auf die Autobauer wehrt sich Opel weiter gegen Hardware-Nachrüstungen für Diesel. Das Unternehmen lehne diese ab, "da sie ökonomisch nicht sinnvoll und technologisch nicht ausgereift sind", teilte Opel in Rüsselsheim mit.

02.10.2018 UPDATE: 02.10.2018 12:53 Uhr 44 Sekunden
Opel
Autos stehen bei einem Opel-Händler hinter einer Glasfassade zum Verkauf. Foto: Boris Roessler

Rüsselsheim (dpa) - Trotz des Drucks der Bundesregierung auf die Autobauer wehrt sich Opel weiter gegen Hardware-Nachrüstungen für Diesel. Das Unternehmen lehne diese ab, "da sie ökonomisch nicht sinnvoll und technologisch nicht ausgereift sind", teilte Opel in Rüsselsheim mit.

Zudem würde es zu lange dauern, die Nachrüstungen durchzuführen. Zugleich erklärte Opel, man habe noch keine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?