Plus 150 Millionen Kinder

ILO: Ziel der Abschaffung schwerer Kinderarbeit

Über 150 Millionen Kinder werden weltweit zur Arbeit gezwungen. Der Kampf gegen Kinderarbeit ist in den vergangenen Jahren langsamer geworden. Die Internationale Arbeitsorganisation fordert nun eine stärkere internationale Kooperation.

17.11.2017 UPDATE: 17.11.2017 08:03 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Kinderarbeit
Das Handout von Amnesty International zeigt den 13-jährgen Charles, der in der Nähe von Kolwezi (Kongo) mit sein Vater Steine sortiert, die Kobalt enthalten. Foto: Amnesty International/Afrewatch

Buenos Aires (dpa) - Vertreter aus 193 Ländern haben sich in Buenos Aires zu einer Intensivierung des Kampfes gegen Kinderarbeit verpflichtet.

Die am Donnerstag (Ortszeit) verabschiedete Abschlusserklärung der IV. Weltkonferenz zur nachhaltigen Beseitigung der Kinderarbeit bedauerte, dass das für 2016 angesetzte Ziel der Abschaffung der schwersten Formen der Kinderarbeit nicht erreicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?