Plus US-Berichte

Mann getöteter Lehrerin stirbt an "gebrochenem Herzen"

Der Mann einer der beiden in Texas erschossenen Lehrerinnen ist tot. Nach dem Besuch einer Gedenkstätte fällt er einfach um. Eine Verwandte spricht von "gebrochenem Herzen" als Todesursache.

27.05.2022 UPDATE: 27.05.2022 08:09 Uhr 45 Sekunden
Nach Massaker an Grundschule
US-Flagge auf halbmast vor einer Kirche in der eine Mahnwache zur Solidarität mit den Familien von Uvalde stattfindet.

Washington (dpa) - Bei dem schrecklichen Massaker in einer Grundschule in Texas sind nicht nur 19 Schulkinder getötet worden - auch zwei Lehrerinnen wurden erschossen. Jetzt ist der Ehemann einer der getöteten Lehrerinnen übereinstimmenden Berichten zufolge ebenfalls gestorben.

Der etwa 50-Jährige habe am Donnerstagmorgen eine Gedenkstätte für seine Ehefrau besucht, um Blumen abzulegen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen