Plus

Reportage: Urlaub am Meer, aber mit Bodyguards

Eigentlich ist Philipp Hedemann, freier Korrespondent in Addis Abeba, kein Strandtyp, aber das glasklare und 36 Grad warme Wasser an den Stränden Somalilands haben ihn überzeugt.

29.06.2013 UPDATE: 29.06.2013 00:01 Uhr 5 Minuten, 20 Sekunden
Urlaubsatmosphäre sieht anders aus: Am Strand von Somaliland stehen Philipp Hedemann und einer seiner Bewacher. Die Gegend um Berbera hat schöne Strände und ist außerdem ein lohnendes Tauchrevier. Nur die Touristen machen sich rar. Foto: Petterik Wiggers
Eigentlich ist Philipp Hedemann, freier Korrespondent in Addis Abeba, kein Strandtyp, aber das glasklare und 36 Grad warme Wasser an den Stränden Somalilands haben ihn überzeugt. Also fuhr er an die Küste des jungen Staates, der gern mit den pulsierenden und exotischen Touristenländern Afrikas mitmischen würde.

Die Läufe von vier Kalaschnikows sind auf mich gerichtet. Die Männer brüllen auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.