Plus Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Ein russischer Abzug von der Schlangeninsel soll den Getreideexport aus der Ukraine erleichtern - als "Zeichen des guten Willens", sagt Moskau. Doch die schweren Kämpfe dauern an. Und einen neuen Offenen Brief gibt es auch. Die Entwicklungen im Überblick.

30.06.2022 UPDATE: 30.06.2022 05:30 Uhr 5 Minuten, 10 Sekunden
Bombenkrater
Eine ukraininische Sicherheitskraft inspiziert das Gelände einer Schule in Charkiw nach russischem Beschuss.

Kiew (dpa) - Russland will nach eigenen Angaben seine Truppen von der eroberten Schlangeninsel im Schwarzen Meer zurückziehen. Damit solle gezeigt werden, dass Russland den Export von Getreide und landwirtschaftlichen Produkten aus der Ukraine nicht behindere, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, in Moskau.

"Am 30. Juni haben die russischen Streitkräfte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen