Plus Horn von Afrika

Äthiopien: Tausende Menschen offenbar in Internierungslagern

Seit anderthalb Jahren schwelt ein Konflikt zwischen der Zentralregierung in Addis Abeba und der Volksbefreiungsfront von Tigray. Neue Erkenntnisse einer Menschenrechtskommission verheißen nichts Gutes.

29.06.2022 UPDATE: 29.06.2022 23:52 Uhr 49 Sekunden
Konflikt in Äthiopien
Mitglieder der Äthiopischen Streitkräfte wurden von Tigray-Kräften gefangen genommen und in einem Gefängnis als Kriegsgefangene festgehalten.

Addis Abeba (dpa) - In Äthiopien sind nach Angaben der Menschenrechtskommission des ostafrikanischen Landes 9000 Menschen aus der Konfliktregion Tigray in Lagern interniert. Der Kommissionsvorsitzende Daniel Bekele forderte deren unverzügliche Freilassung.

Die Menschen würden in zwei Lagern in der Region Afar wegen ihrer Herkunft "gefangen gehalten". Damit sprach die staatliche

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen