Plus Prohibition

Warum das Alkoholverbot in den USA nie funktionierte

Der 26. Juni ist der "Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch". Wie schwer es sein kann, Drogen zu verbannen, zeigen die Erfahrungen mit der Prohibition in den USA vor 100 Jahren.

24.06.2021 UPDATE: 26.06.2021 06:00 Uhr 3 Minuten, 45 Sekunden
Illegal hergestellter Alkohol wird in New York in der Kanalisation vernichtet. Foto: US Library of Congress

Von Christian Satorius

New York City. Die Initiatoren hatten die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Wenn man den Alkohol einfach verbietet, so die Idee, könnte es künftig auch keine Alkoholiker mehr geben. Die Produktivität würde zu-, Kriminalität und Korruption hingegen abnehmen. Ja, sogar die Kosten für Gefängnisse wollte man auf diese Weise reduzieren. Und nicht zuletzt sollte das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?