Plus Heidelberg

Andreas Kleinerts Film "Lieber Thomas" wird im Gloria gezeigt

Ein exzessiver Künstler: Nach der Auszeichnung mit neun Lolas wird Andreas Kleinerts Film "Lieber Thomas" auch in Heidelberg gezeigt.

29.06.2022 UPDATE: 30.06.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden
Hauptgewinner des Deutschen Filmpreises: „Lieber Thomas“ von Andreas Kleinert wurde mit der Lola in Gold und acht weiteren Lolas ausgezeichnet. Albrecht Schuch, hier in der Titelrolle als Schriftsteller Thomas Brasch, wurde als bester männlicher Hauptdarsteller geehrt. Foto: Peter Hartwig

Von Wolfgang Nierlin

Heidelberg. Schon die ersten Bilder von Andreas Kleinerts gerade mit neun Lolas ausgezeichnetem Film "Lieber Thomas" sowie die überdimensionalen, die Leinwand füllenden Credits (sonst eher in den Filmen Gaspar Noés zu besichtigen) signalisieren, etablieren und behaupten ein Kino der Emphase und der Übertreibung. Mit großer filmischer Geste,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.