Plus

Heidelberg: Ossip Mandelstams Buch "Wort und Schicksal" präsentiert

Die Publikation ist im Heidelberger Wunderhorn Verlag erschienen und wurde in der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte vorgestellt

18.07.2016 UPDATE: 19.07.2016 06:00 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden

Buchvorstellung (v.l.): Heidelbergs Bürgermeister Dr. Joachim Gerner, Jesus Ortega (Granada), Kulturamtsleiterin Andrea Edel und Prof. Dmitri Bak (Moskau). Foto: Hentschel

Von Heide Seele

Die ihm gewidmete Ausstellung in der Heidelberger Friedrich-Ebert-Gedenkstätte ging gerade zuende, fast zeitgleich mit dem Erscheinen des Buches "Ossip Mandelstam. Wort und Schicksal". Die deutsch-spanische Publikation zeichnet Vita und Werk des russisch-jüdischen Dichters (1891-1938) sorgfältig nach, dessen Leben, durch widrige Zeitumstände bestimmt, mit seinem frühen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.