KLARO!

Klaro! - das sind die RNZ-Nachrichten für Kinder.

Zählen im Zoo

Ein Gewusel ist das! Ameisen zu zählen ist eine kniffelige Aufgabe. Die Leute im Zoo der Stadt Osnabrück haben es am Donnerstag aber gemacht. Denn sie wollten herausfinden, wie viele Tierarten und Tiere gerade bei ihnen leben. Laufen die Ameisen durch ein durchsichtiges Rohr, erkennt man ganz gut, wie viele es sind, viel leichter als auf einem Ameisenhaufen. Auch etwa bei Vögeln, die umherfliegen, muss man schon genau hinschauen.

20.01.2022 UPDATE: 20.01.2022 16:13 Uhr 28 Sekunden
Inventur im Zoo
Das Zebra-Junge ist eines von vielen Tieren im Zoo. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein Gewusel ist das! Ameisen zu zählen ist eine kniffelige Aufgabe. Die Leute im Zoo der Stadt Osnabrück haben es am Donnerstag aber gemacht. Denn sie wollten herausfinden, wie viele Tierarten und Tiere gerade bei ihnen leben. Laufen die Ameisen durch ein durchsichtiges Rohr, erkennt man ganz gut, wie viele es sind, viel leichter als auf einem Ameisenhaufen. Auch etwa bei Vögeln, die umherfliegen, muss man schon genau hinschauen.

Doch nun ist das Ergebnis da: ungefähr 2700 Tiere leben in diesem Zoo. Sie verteilen sich auf fast 290 Arten. Insgesamt sind es einige Hundert Tiere mehr als noch Ende 2020. Denn es kamen einige neu in den Zoo dazu oder wurden dort geboren. Dazu gehört auch ein Zebra. Es kam erst vor ein paar Tagen zur Welt.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.