Plus

Vogelgrippe: Kontrolle von Enten und Gänsen vor der Schlachtung

Berlin (dpa) - Enten und Gänse müssen von kommendem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, die heute in Kraft tritt. Sie gilt bundesweit bis Ende März 2015. Demnach müssen von einem Schlachthoftransport mindestens 60 Tiere auf das Vogelgrippevirus untersucht werden. Sei ein Tier befallen, gehe der Transport nicht in den Schlachthof. Enten und Gänse zeigen im Gegensatz zu Puten und Hühnern häufig kaum Anzeichen eines Befalls mit dem Vogelgrippevirus H5N8.

23.12.2014 UPDATE: 23.12.2014 00:51 Uhr 20 Sekunden

Berlin (dpa) - Enten und Gänse müssen von kommendem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, die heute in Kraft tritt. Sie gilt bundesweit bis Ende März 2015. Demnach müssen von einem Schlachthoftransport mindestens 60 Tiere auf das Vogelgrippevirus untersucht werden.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?