Plus

Terrorfahnder jagen achten Verdächtigen - Festnahmen in Belgien

Paris (dpa) - Nach der Terrorserie in Frankreich mit fast 130 Todesopfern sind die Ermittler einem möglichen achten Attentäter auf der Spur. Ein Verdächtiger ist noch auf der Flucht. Die belgische Justiz schrieb den 26-jährigen Mann international zur Fahndung aus. An den Tatorten hatte die Polizei sieben tote Attentäter gefunden. Spuren führen auch nach Belgien in die dortige Islamistenszene. Die Selbstmordattentäter hatten auch ein Blutbad im Stadion Stade de France während des Länderspiels Frankreich gegen Deutschland geplant.

15.11.2015 UPDATE: 15.11.2015 19:11 Uhr 18 Sekunden

Paris (dpa) - Nach der Terrorserie in Frankreich mit fast 130 Todesopfern sind die Ermittler einem möglichen achten Attentäter auf der Spur. Ein Verdächtiger ist noch auf der Flucht. Die belgische Justiz schrieb den 26-jährigen Mann international zur Fahndung aus. An den Tatorten hatte die Polizei sieben tote Attentäter gefunden. Spuren führen auch nach Belgien in die dortige Islamistenszene.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?