Plus

Puerto Rico stimmt für Übergang zu US-Bundesstaat

San Juan (dpa) - Puerto Rico hat sich gestern in einer Volksabstimmung für eine Umwandlung der Karibikinsel in den 51. US-Staat ausgesprochen. Das Referendum ist jedoch nicht bindend, denn nur der Kongress in Washington kann darüber entscheiden. Bislang ist die frühere spanische Kolonie ein assoziierter Freistaat der USA. Nach Auszählung von 92 Prozent der abgegebenen Stimmen stimmten 97,2 Prozent für die Umwandlung in einen US-Staat. Den Wählern stand auch die Unabhängikeit als weitere Optionen offen.

12.06.2017 UPDATE: 12.06.2017 03:21 Uhr 17 Sekunden

San Juan (dpa) - Puerto Rico hat sich gestern in einer Volksabstimmung für eine Umwandlung der Karibikinsel in den 51. US-Staat ausgesprochen. Das Referendum ist jedoch nicht bindend, denn nur der Kongress in Washington kann darüber entscheiden. Bislang ist die frühere spanische Kolonie ein assoziierter Freistaat der USA. Nach Auszählung von 92 Prozent der abgegebenen Stimmen stimmten 97,2

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?