Plus

Mit Spannung erwartete Parlamentswahl in Spanien begonnen

Madrid (dpa) - In Spanien hat die mit Spannung erwartete Parlamentswahl begonnen. Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy muss Umfragen zufolge erhebliche Verluste befürchten. Sie könnte aber stärkste Kraft bleiben. Auch die Opposition der Sozialisten wird wohl Stimmen verlieren. Dagegen können zwei junge Parteien darauf hoffen, mit starken Fraktionen ins neue Parlament einzuziehen. Die Wahllokale schließen um 20.00 Uhr. Erste Ergebnisse werden in der Nacht erwartet.

20.12.2015 UPDATE: 20.12.2015 09:36 Uhr 15 Sekunden

Madrid (dpa) - In Spanien hat die mit Spannung erwartete Parlamentswahl begonnen. Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy muss Umfragen zufolge erhebliche Verluste befürchten. Sie könnte aber stärkste Kraft bleiben. Auch die Opposition der Sozialisten wird wohl Stimmen verlieren. Dagegen können zwei junge Parteien darauf hoffen, mit starken Fraktionen ins neue

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?