Plus

Mindestens vier Tote bei Überschwemmungen in Malaysia

Kuala Lumpur (dpa) - Bei Überschwemmungen im Nordosten Malaysias sind mindestens vier Menschen ertrunken. Unter ihnen ist ein 20 Monate altes Baby, das seiner Mutter vom Arm in die Fluten fiel. Alle vier Opfer starben im Bundesstaat Kelantan gut 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur. Dieser war besonders von den Überschwemmungen betroffen. Mehr als 15 000 Menschen flüchteten aus ihren Häusern. In der gesamten Region waren es mehr als 25 000. Heftige Regenfälle hatten die Überschwemmungen ausgelöst.

20.12.2014 UPDATE: 20.12.2014 06:56 Uhr 16 Sekunden

Kuala Lumpur (dpa) - Bei Überschwemmungen im Nordosten Malaysias sind mindestens vier Menschen ertrunken. Unter ihnen ist ein 20 Monate altes Baby, das seiner Mutter vom Arm in die Fluten fiel. Alle vier Opfer starben im Bundesstaat Kelantan gut 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur. Dieser war besonders von den Überschwemmungen betroffen. Mehr als 15 000 Menschen flüchteten aus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?