Plus

Kroatien bringt Flüchtlinge mit Bussen zur ungarischen Grenze

Beremend (dpa) - Die kroatischen Behörden haben am Nachmittag rund 20 Busse mit Flüchtlingen zur ungarischen Grenze gebracht. Dort warteten auf der ungarischen Seite des Grenzübergangs Beremend bereits Busse der Budapester Verkehrsbetriebe, in die die Flüchtlinge einstiegen, berichtete die Internetzeitung "24.hu". Zunächst war nicht klar, wohin die Menschen gebracht wurden. Örtliche Medien mutmaßten, dass ein ungarisches Erstaufnahmelager angesteuert wurde. Das Außenministerium in Budapest dementierte entschieden kroatische Medienberichte, wonach die Busse nach Österreich fahren würden.

18.09.2015 UPDATE: 18.09.2015 17:26 Uhr 17 Sekunden

Beremend (dpa) - Die kroatischen Behörden haben am Nachmittag rund 20 Busse mit Flüchtlingen zur ungarischen Grenze gebracht. Dort warteten auf der ungarischen Seite des Grenzübergangs Beremend bereits Busse der Budapester Verkehrsbetriebe, in die die Flüchtlinge einstiegen, berichtete die Internetzeitung "24.hu". Zunächst war nicht klar, wohin die Menschen gebracht wurden. Örtliche Medien

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?