Plus

Kongress: Trumps Abhörvorwürfe haltlos

Washington (dpa) - Donald Trump bleibt bei den Abhörvorwürfen an die Adresse seines Vorgängers Barack Obama. Das sagte sein Sprecher Sean Spicer. Für die Vorhaltungen gibt es keinerlei Beweis. Zuletzt hatte am gleichen Tag der Geheimdienstausschuss des US-Senats die Vorwürfe als unbegründet zurückgewiesen.

16.03.2017 UPDATE: 16.03.2017 22:01 Uhr 10 Sekunden

Washington (dpa) - Donald Trump bleibt bei den Abhörvorwürfen an die Adresse seines Vorgängers Barack Obama. Das sagte sein Sprecher Sean Spicer. Für die Vorhaltungen gibt es keinerlei Beweis. Zuletzt hatte am gleichen Tag der Geheimdienstausschuss des US-Senats die Vorwürfe als unbegründet zurückgewiesen.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?