Plus

Katzen in Neuseelands Hauptstadt müssen Mikrochip tragen

Wellington (dpa) - In Neuseelands Hauptstadt Wellington sollen künftig alle Katzen mit einem Mikrochip versehen werden. Damit sollten seltene Vogelarten besser geschützt werden, berichteten Medien nach einem entsprechenden Beschluss des Stadtrates. Der reiskorngroße Chip unter der Katzenhaut soll die Identifizierung der Tiere erleichtern. Neuseelands Katzen hatten in der Vergangenheit immer wieder Jagd auf seltene Vogelarten gemacht. Proteste einer Katzenschutzgruppe wies Wellingtons Bürgermeisterin zurück.

04.08.2016 UPDATE: 04.08.2016 10:46 Uhr 14 Sekunden

Wellington (dpa) - In Neuseelands Hauptstadt Wellington sollen künftig alle Katzen mit einem Mikrochip versehen werden. Damit sollten seltene Vogelarten besser geschützt werden, berichteten Medien nach einem entsprechenden Beschluss des Stadtrates. Der reiskorngroße Chip unter der Katzenhaut soll die Identifizierung der Tiere erleichtern. Neuseelands Katzen hatten in der Vergangenheit immer

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?