Plus

Franzosen wählen neues Parlament

Paris (dpa) - In Frankreich hat die erste Runde der Parlamentswahl begonnen. Mehr als 47 Millionen Franzosen sind stimmberechtigt. Erste Hochrechnungen werden gegen 20.00 Uhr erwartet. Laut Umfragen liegt das Regierungslager deutlich vorne. Die Partei des sozialliberalen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, "La République en Marche!", und ihre Verbündeten kamen zuletzt auf rund 30 Prozent. Endgültige Ergebnisse werden erst nach dem zweiten Wahlgang am kommenden Sonntag vorliegen. Wegen der Terrorgefahr im Land wird die Abstimmung von rund 50 000 Polizisten geschützt.

11.06.2017 UPDATE: 11.06.2017 08:06 Uhr 17 Sekunden

Paris (dpa) - In Frankreich hat die erste Runde der Parlamentswahl begonnen. Mehr als 47 Millionen Franzosen sind stimmberechtigt. Erste Hochrechnungen werden gegen 20.00 Uhr erwartet. Laut Umfragen liegt das Regierungslager deutlich vorne. Die Partei des sozialliberalen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, "La République en Marche!", und ihre Verbündeten kamen zuletzt auf rund 30 Prozent.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?