Plus

Bundestag kritisiert Erdogan und verlängert Incirlik-Einsatz

Berlin (dpa) - Trotz der Verhaftungswelle gegen Oppositionelle und Journalisten in der Türkei will sich Deutschland wieder um engere Kontakte zu dem Land bemühen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier fliegt dazu kommende Woche erstmals seit dem Putschversuch Mitte Juli nach Ankara. Im Bundestag gab es von allen Parteien massive Kritik an Präsident Recep Tayyip Erdogan. Trotzdem verlängerte das Berliner Parlament wenige Stunden später den Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Incirlik.

10.11.2016 UPDATE: 10.11.2016 19:56 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Trotz der Verhaftungswelle gegen Oppositionelle und Journalisten in der Türkei will sich Deutschland wieder um engere Kontakte zu dem Land bemühen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier fliegt dazu kommende Woche erstmals seit dem Putschversuch Mitte Juli nach Ankara. Im Bundestag gab es von allen Parteien massive Kritik an Präsident Recep Tayyip Erdogan. Trotzdem verlängerte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?