Plus

Betreiber eines Internet-Radios mit Neonazi-Propaganda vor Gericht

Koblenz (dpa) - Die Betreiber eines Internet-Radios mit Neonazi-Propaganda müssen sich heute erneut vor dem Landgericht Koblenz verantworten. Für den ersten Tag ist die Verlesung der Anklage geplant, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte. Der Bundesgerichtshof hatte frühere Urteile gegen die 18 Betreiber des von Mitte 2009 bis Ende 2010 betriebenen Internet-Radios aufgehoben. Die Betreiber des "Widerstandsradios" waren im April 2011 unter anderem wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, Volksverhetzung zu mehrjähriger Haft oder Bewährungsstrafen verurteilt worden.

17.11.2015 UPDATE: 17.11.2015 08:26 Uhr 16 Sekunden

Koblenz (dpa) - Die Betreiber eines Internet-Radios mit Neonazi-Propaganda müssen sich heute erneut vor dem Landgericht Koblenz verantworten. Für den ersten Tag ist die Verlesung der Anklage geplant, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte. Der Bundesgerichtshof hatte frühere Urteile gegen die 18 Betreiber des von Mitte 2009 bis Ende 2010 betriebenen Internet-Radios aufgehoben. Die Betreiber des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?