Plus WM in Frankreich

Angeschlagen und glücklich: DFB-Frauen ziehen weiter

Nach sechs Tagen in Rennes nehmen die deutschen Fußballerinnen die nächste WM-Etappe in Angriff. Mit dem Schnellzug TGV geht es von der Bretagne noch weiter in den Norden nach Lille. Das mühsam erkämpfte 1:0 gegen China hat Spuren hinterlassen.

09.06.2019 UPDATE: 09.06.2019 11:43 Uhr 2 Minuten, 19 Sekunden
Aufbruch
Mit dem TGV reist das deutsche Frauen-Nationalteam von Rennes nach Valenciennes. Foto: Sebastian Gollnow

Lille (dpa) - Blaue Flecken, geschwollene Knöchel und etwas müde Gesichter: Gezeichnet vom mühevollen WM-Auftakt gegen China, aber glücklich über den 1:0-Sieg brachen die deutschen Fußballerinnen zur nächsten Etappe ihrer WM-Reise auf.

Schon am frühen Morgen hieß es: Kofferpacken! Um 9.35 Uhr verließ der DFB-Tross sein idyllisches Golf-Hotel "Domaine de Cicé Blossac" in Bruz und fuhr mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?