Plus Weltcup in Engelberg

Skispringen: Eisenbichler fehlt halber Meter aufs Podest

Ein Klasse-Flug auf 138 Meter reicht Markus Eisenbichler nicht für den nächsten Podestplatz. Kurz vor der Tournee wird die Konkurrenz immer stärker. Bundestrainer Horngacher bleibt optimistisch.

19.12.2020 UPDATE: 19.12.2020 18:08 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Markus Eisenbichler
Markus Eisenbichler wurde als bester Deutscher in Engelberg Vierter. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Engelberg (dpa) - Der kleine Funken Enttäuschung war bei Markus Eisenbichler schnell verflogen.

Im malerischen Engelberg musste sich Deutschlands bester Skispringer nicht nur dem norwegischen Dauersieger Halvor Egner Granerud, sondern auch Kamil Stoch aus Polen und um rund einen halben Meter Anze Lanisek aus Slowenien geschlagen geben.

Der 29-Jährige haderte nur kurz und sah dann

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?