Plus

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Washington (dpa) - Fünfzig Jahre nach der ersten Landung des Menschen auf dem Mond gedenken die US-Amerikaner vielerorts dem historischen Ereignis. In Washington waren bereits seit Tagen Fotos und Videobilder der Apollo-Mission auf den Obelisken im Zentrum der Museumsmeile projiziert worden. Das Luft- und Raumfahrtmuseum Smithsonian veranstaltet ein dreitägiges Festival. Raumfahrtfans hatten außerdem zu einer Gedenkminute um 21.17 Uhr deutscher Zeit aufgerufen. Das ist der Moment, zu dem das Landemodul mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin an Bord 1969 auf dem Mond aufsetzte. 

20.07.2019 UPDATE: 20.07.2019 19:23 Uhr 18 Sekunden

Washington (dpa) - Fünfzig Jahre nach der ersten Landung des Menschen auf dem Mond gedenken die US-Amerikaner vielerorts dem historischen Ereignis. In Washington waren bereits seit Tagen Fotos und Videobilder der Apollo-Mission auf den Obelisken im Zentrum der Museumsmeile projiziert worden. Das Luft- und Raumfahrtmuseum Smithsonian veranstaltet ein dreitägiges Festival. Raumfahrtfans hatten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?