Plus

Umfrage: Jeder Fünfte in Deutschland geht fremd

München (dpa) - Mehr als jeder Fünfte in Deutschland ist mindestens einmal während einer Beziehung fremdgegangen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de im Auftrag des Magazins "Playboy". Demnach gaben rund 23 Prozent der Frauen an, in einer festen Partnerschaft mindestens einmal einen Seitensprung gewagt zu haben. Bei den Männer waren es fast 22 Prozent. Frauen gingen am häufigsten fremd, weil sie sich vom Partner vernachlässigt fühlten. Männer begründeten ihre Untreue dagegen mit dem zeitweisen Bedürfnis nach einem sexuellen Abenteuer.

08.07.2019 UPDATE: 08.07.2019 10:54 Uhr 19 Sekunden

München (dpa) - Mehr als jeder Fünfte in Deutschland ist mindestens einmal während einer Beziehung fremdgegangen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de im Auftrag des Magazins "Playboy". Demnach gaben rund 23 Prozent der Frauen an, in einer festen Partnerschaft mindestens einmal einen Seitensprung gewagt zu haben. Bei den Männer waren es fast 22 Prozent.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?