Plus

Tödlicher Oktoberfest-Streit: Festgenommener war vorbestraft

München (dpa) - Der nach einem tödlichen Streit auf dem Oktoberfest festgenommene Münchner ist vorbestraft. Das teilte die Staatsanwaltschaft München I mit. Der 42-Jährige kam in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Der Mann war am Wochenende mit einem 58-Jährigen aneinandergeraten und hatte diesen mit einem Schlag gegen den Kopf niedergestreckt. Das Opfer starb wenig später im Krankenhaus an einer Hirnblutung.

01.10.2018 UPDATE: 01.10.2018 11:53 Uhr 15 Sekunden

München (dpa) - Der nach einem tödlichen Streit auf dem Oktoberfest festgenommene Münchner ist vorbestraft. Das teilte die Staatsanwaltschaft München I mit. Der 42-Jährige kam in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Der Mann war am Wochenende mit einem 58-Jährigen aneinandergeraten und hatte diesen mit einem Schlag gegen den Kopf niedergestreckt.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?