Plus Tennis-Grand-Slam-Turnier

Kerber, Zverev und Struff erreichen dritte US-Open-Runde

Rund sieben Monate spielte Angelique Kerber kein Match. Es gab daher viele Fragezeichen vor ihrem Auftritt in New York. Doch nach zwei Matches lässt sich sagen: Mit Kerber ist in diesem Jahr bei den US Open zu rechnen. Das gilt mit Abstrichen auch für Alexander Zverev.

02.09.2020 UPDATE: 02.09.2020 18:58 Uhr 2 Minuten, 34 Sekunden
Angelique Kerber
Steht bei den US Open in der dritten Runde: Angelique Kerber. Foto: Seth Wenig/AP/dpa

New York (dpa) - Von Lagerkoller ist bei Angelique Kerber in der New Yorker US-Open-Blase noch keine Spur.

"Natürlich ist es alles etwas anders als normal, aber ich hoffe, dass ich noch lange in der Blase bleiben darf", sagte Kerber am Mittwoch nach ihrem Zweitrunden-Sieg im deutschen Duell mit Anna-Lena Friedsam. 6:3, 7:6 (8:6) hieß es nach 1:40 Stunden für die deutsche Nummer eins,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?