Plus

SPD-Generalsekretär Heil gegen Urwahl des Parteichefs

Berlin (dpa) - Der SPD-Generalsekretär Hubertus Heil lehnt den Vorschlag von Parteichef Martin Schulz ab, den Vorsitzenden künftig von allen Mitgliedern wählen zu lassen. Er sei kein Fan der Idee, Parteifunktionen per Urwahl zu bestimmen, sagte Heil der "Welt". Die SPD sei "keine Präsidialpartei". Die Entscheidung über den Vorsitz liege beim Bundesparteitag. Schulz hatte bei einer Präsidiumssitzung am Montag seine Vorschläge für einen Neuanfang vorgestellt - darunter auch die Bestimmung des Parteichefs durch eine Urwahl ab 2019.

11.11.2017 UPDATE: 11.11.2017 01:38 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Der SPD-Generalsekretär Hubertus Heil lehnt den Vorschlag von Parteichef Martin Schulz ab, den Vorsitzenden künftig von allen Mitgliedern wählen zu lassen. Er sei kein Fan der Idee, Parteifunktionen per Urwahl zu bestimmen, sagte Heil der "Welt". Die SPD sei "keine Präsidialpartei". Die Entscheidung über den Vorsitz liege beim Bundesparteitag. Schulz hatte bei einer

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?