Plus

Sonderprüfung: Grenke soll mehr eigenes Kapital vorhalten

Nach ihrer Sonderprüfung bei Grenke verlangt die Finanzaufsicht Bafin von der Leasingfirma höhere Eigenmittel. Zudem hätten die Aufseher die "Sicherstellung der ordnungsgemäßen Geschäftsordnung" angeordnet, teilte das SDax-Unternehmen am Mittwoch mit. "Das geplante Portfoliowachstum des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2022 wird durch den zusätzlichen Kapitalzuschlag nicht beeinträchtigt."

16.02.2022 UPDATE: 16.02.2022 13:55 Uhr 24 Sekunden

Der Konzern muss demnach eine Kapitalquote von 10,5 Prozent statt bisher 9 Prozent erfüllen. Bei der Grenke Bank, eine Tochtergesellschaft, soll die Quote 11,5 Prozent und damit 3 Prozentpunkte mehr betragen.

Die Bafin leitete die Sonderprüfung ein, nachdem Grenke im Herbst 2020 ins Kreuzfeuer des Leerverkäufers Viceroy geraten war. Die Prüfer stellten organisatorische Mängel fest, unter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.