Plus Ski alpin

Slalom-Debüt nach Verletzung: Platz 18 wurmt Straßer nicht

Linus Straßer ist der deutsche Hoffnungsträger im Slalom. Beim ersten Torlauf des Winters in Alta Badia verpasst er die Top 15. Allerdings kann der Münchner mildernde Umstände geltend machen. Der Sportler selbst und auch sein Coach bleiben deshalb optimistisch.

21.12.2020 UPDATE: 21.12.2020 14:18 Uhr 1 Minute, 44 Sekunden
Linus Straßer
Kam in Alta Badia nicht richtig in Schwung: Linus Straßer. Foto: Alessandro Trovati/AP/dpa

Alta Badia (dpa) - Linus Straßer schnaufte tief durch und wusste sofort, warum für ihn die Top 15 beim ersten Slalom der Saison nicht drin waren.

"Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mich nicht ganz sicher gefühlt", räumte der Skirennfahrer in Alta Badia ein. Rang 18 klingt enttäuschend, der Rückstand von 1,11 Sekunden auf Sieger Ramon Zenhäusern aber war nicht so verheerend. Mit Blick

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?