Plus

Sechsjähriger stirbt in Kita

Frankfurt/Main (dpa) - Ein sechsjähriger Junge ist in einer Frankfurter Kindertagesstätte tödlich verletzt worden. Die genauen Umstände und die Todesursache waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt wegen fahrlässiger Tötung - gegen wen, war noch nicht bekannt. Es steht die Vermutung im Raum, dass das Kita-Kind einen Stromschlag an einer Steckdose erlitt. Dies sei aber noch nicht geklärt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Die genaue Todesursache soll nun eine Obduktion ergeben.

31.10.2019 UPDATE: 31.10.2019 17:03 Uhr 17 Sekunden

Frankfurt/Main (dpa) - Ein sechsjähriger Junge ist in einer Frankfurter Kindertagesstätte tödlich verletzt worden. Die genauen Umstände und die Todesursache waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt wegen fahrlässiger Tötung - gegen wen, war noch nicht bekannt. Es steht die Vermutung im Raum, dass das Kita-Kind einen Stromschlag an einer Steckdose erlitt. Dies sei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?