Plus

Schweres Erdbeben erschüttert osttürkische Provinz

Istanbul (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,8 hat die Provinz Elazig in der Osttürkei erschüttert. Das meldete die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad. Das Zentrum habe im Bezirk Sivrice gelegen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der Zeitung "Daily Sabah" zufolge war das Beben auch in zahlreichen angrenzenden Provinzen zu spüren. Zu möglichen Schäden oder Opfern gab es zunächst keine Informationen. Die Türkei ist besonders bebengefährdet.

24.01.2020 UPDATE: 24.01.2020 19:48 Uhr 16 Sekunden

Istanbul (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,8 hat die Provinz Elazig in der Osttürkei erschüttert. Das meldete die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad. Das Zentrum habe im Bezirk Sivrice gelegen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der Zeitung "Daily Sabah" zufolge war das Beben auch in zahlreichen angrenzenden Provinzen zu spüren. Zu möglichen Schäden oder Opfern gab es

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?