Plus Rheingau-Taunus-Kreis

Drei Fahrzeuge in Bad Schwalbach in Brand

Drei Fahrzeuge haben in der Nacht zum Mittwoch in Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) gebrannt. Durch die Hitzeentwicklung wurde auch die Fassade des Amtsgerichts Bad Schwalbach in Mitleidenschaft gezogen, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Zunächst seien ein geparktes Auto und ein etwa 70 Meter entfernter geparkter Lkw in Brand geraten. Inwieweit die beiden Brände zusammenhingen, war zunächst nicht klar, wie ein Polizeisprecher sagte.

30.03.2022 UPDATE: 30.03.2022 06:45 Uhr 12 Sekunden
Feuerwehr
Ein Feuerwehrmann hält eine Kelle in die Höhe, um den Verkehr zu stoppen.

Bad Schwalbach (dpa/lhe) - Der brennende Lkw sei daraufhin ins Rollen gekommen und gegen einen geparkten Lieferwagen gestoßen, der ebenfalls Feuer fing. Verletzt wurde niemand. An allen Autos sei Totalschaden entstanden. Die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Mitteilung der Polizei

© dpa-infocom,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.