Plus Premiere als TV-Kommentator

Hoeneß-Triple-Watschn für "wurschtelnde" DFB-Granden

Beim Thema DFB muss Uli Hoeneß dann doch fast alles in "Schutt und Asche reden", obwohl er das eigentlich vermeiden wollte. Teile der Verbandsspitze watscht er in bester Abteilung-Attacke-Manier ab.

26.03.2021 UPDATE: 25.03.2021 22:18 Uhr 2 Minuten, 29 Sekunden
Fußball-Experte
Uli Hoeneß (l) gab seine Premiere als Experte an der Seite von Moderator Florian König. Foto: Henning Kaiser/TVNOW/dpa

Duisburg (dpa) - Als hätte der taumelnde Deutsche Fußball-Bund nicht schon genug selbstverschuldeten Ärger, muss er jetzt auch noch eine heftige nächtliche Triple-Watschn von Uli Hoeneß einstecken.

Der Generalsekretär Friedrich Curtius? "Völlig überfordert." Der Vize-Chef Rainer Koch? "Glaubt ja, dass er eigentlich der geeignete Präsident wäre." Den Schatzmeister Stephan Osnabrügge nennt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?