Plus

Merkel: Stehen weiter fest an der Seite der Ukraine

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die engen Beziehungen zur Ukraine gewürdigt und bekräftigt, dass Deutschland weiter fest an der Seite des Landes steht. Das gelte vor allem für die territoriale Integrität des Landes, sagte Merkel in Berlin am Rande eines Treffens mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bei dem Prozess hin zu demokratischen Strukturen habe die ukrainische Bevölkerung viel Mut gezeigt. Dieser Wandel sei ein schwieriger Prozess. Poroschenko kämpft am Ostersonntag in einer Stichwahl gegen den Polit-Neuling und Komiker Wolodymyr Selenskyj um das Präsidentenamt.

12.04.2019 UPDATE: 12.04.2019 15:03 Uhr 20 Sekunden

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die engen Beziehungen zur Ukraine gewürdigt und bekräftigt, dass Deutschland weiter fest an der Seite des Landes steht. Das gelte vor allem für die territoriale Integrität des Landes, sagte Merkel in Berlin am Rande eines Treffens mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bei dem Prozess hin zu demokratischen Strukturen habe die ukrainische

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?