Plus

Londoner U-Bahn-Anschlag: Polizei nimmt dritten Verdächtigen fest

London (dpa) - Die britische Polizei hat nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag mit 30 Verletzten einen dritten Verdächtigen festgenommen. Das teilte Scotland Yard am Abend mit. Demnach handelt es sich um einen 25-jährigen Mann, den die Polizei in Newport nahe der walisischen Hauptstadt Cardiff schnappte. Es ist bereits der dritte Verdächtige in dem Fall. Mehrere Wohnungen wurden durchsucht. Bei dem Anschlag am vergangenen Freitag war eine selbstgebaute Bombe in einer voll besetzten Londoner U-Bahn explodiert. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte den Anschlag für sich.

19.09.2017 UPDATE: 19.09.2017 22:54 Uhr 18 Sekunden

London (dpa) - Die britische Polizei hat nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag mit 30 Verletzten einen dritten Verdächtigen festgenommen. Das teilte Scotland Yard am Abend mit. Demnach handelt es sich um einen 25-jährigen Mann, den die Polizei in Newport nahe der walisischen Hauptstadt Cardiff schnappte. Es ist bereits der dritte Verdächtige in dem Fall. Mehrere Wohnungen wurden durchsucht. Bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?