Plus

Linksradikale schleudern Brandflaschen in Athen

Athen (dpa) - Autonome haben am Abend in Athen Dutzende Brandflaschen auf die Polizei geschleudert. Zu den Ausschreitungen in dem als Hochburg der anarchistischen Bewegung geltenden Stadtviertel Exarchia kam es nach einer friedlichen Demonstration mehrerer Tausend Menschen, die an einen Studentenaufstand gegen die griechische Militärjunta am 17. November 1973 erinnerten. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Randalierer auseinander zu treiben, wie das griechische Fernsehen weiter berichtete.

17.11.2017 UPDATE: 17.11.2017 20:23 Uhr 14 Sekunden

Athen (dpa) - Autonome haben am Abend in Athen Dutzende Brandflaschen auf die Polizei geschleudert. Zu den Ausschreitungen in dem als Hochburg der anarchistischen Bewegung geltenden Stadtviertel Exarchia kam es nach einer friedlichen Demonstration mehrerer Tausend Menschen, die an einen Studentenaufstand gegen die griechische Militärjunta am 17. November 1973 erinnerten. Die Polizei setzte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?