Plus

Kritik an Heils Plänen für Grundrente nimmt zu

Berlin (dpa) - Der Widerstand gegen die Pläne von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil für eine Grundrente wächst. Der Koalitionspartner CDU kritisiert vor allem, dass die Grundrente aus Steuermitteln bezahlt werden soll und keine Bedürftigkeitsprüfung vorgesehen ist. Der CDU-Haushaltspolitiker Eckhardt Rehberg sagte "Bild", er hoffe nur, dass Heil seinen Vorschlag mit Finanzminister Olaf Scholz abgesprochen habe. Die Pläne sehen vor, dass Geringverdiener nach jahrzehntelangem Arbeitsleben automatisch höhere Renten bekommen.

04.02.2019 UPDATE: 04.02.2019 05:48 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Widerstand gegen die Pläne von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil für eine Grundrente wächst. Der Koalitionspartner CDU kritisiert vor allem, dass die Grundrente aus Steuermitteln bezahlt werden soll und keine Bedürftigkeitsprüfung vorgesehen ist. Der CDU-Haushaltspolitiker Eckhardt Rehberg sagte "Bild", er hoffe nur, dass Heil seinen Vorschlag mit Finanzminister Olaf Scholz

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?