Plus

Kramp-Karrenbauer will Einsatz gegen IS fortsetzen

Al-Asrak (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat bei ihrer ersten Einsatzreise eine Fortsetzung der deutschen Beteiligung im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gefordert. Auf dem jordanischen Militärstützpunkt Al-Asrak kündigte sie an, in Gesprächen mit dem Koalitionspartner SPD ein neues Mandat erreichen zu wollen. Das Mandat für die Beteiligung deutscher Soldaten am Kampf gegen die Terrormiliz IS und für Ausbildungshilfe im Irak läuft bis zum 31. Oktober. In der großen Koalition gibt es noch keine Einigkeit über die Fortsetzung.

19.08.2019 UPDATE: 19.08.2019 19:08 Uhr 18 Sekunden

Al-Asrak (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat bei ihrer ersten Einsatzreise eine Fortsetzung der deutschen Beteiligung im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gefordert. Auf dem jordanischen Militärstützpunkt Al-Asrak kündigte sie an, in Gesprächen mit dem Koalitionspartner SPD ein neues Mandat erreichen zu wollen. Das Mandat für die Beteiligung deutscher

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?