Plus Konsequenz aus Talfahrt

FCN-Sportchef Palikuca muss gehen - Trainer erst im August

Die jüngste Katastrophen-Saison des 1. FC Nürnberg mit dem Beinahe-Absturz in die 3. Liga kostet Sportvorstand Robert Palikuca den Job. Er verlässt den "Club" Ende Juli. Auf einen neuen Trainer müssen die Franken wohl sogar noch länger warten.

14.07.2020 UPDATE: 14.07.2020 18:18 Uhr 1 Minute, 28 Sekunden
Robert Palikuca
Ist nicht mehr Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg: Robert Palikuca. Foto: Daniel Karmann/dpa-Pool/dpa

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg trennt sich nach dem nur knapp vermiedenen Absturz in die 3. Liga von Sportchef Robert Palikuca und lässt sich für die Trainersuche zunächst ein paar Wochen Zeit.

Der "Club" verkündete drei Tage nach der Relegation um den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga, dass Sportvorstand Palikuca die Franken zum 31. Juli verlassen wird. Bis dahin, spätestens

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?