Plus

Kombinierer im Teamsprint chancenlos - Sieg an Österreich

Lahti (dpa) - Die Nordischen Kombinierer Johannes Rydzek und Fabian Rießle sowie Eric Frenzel und Vinzenz Geiger haben im ersten Weltcup-Wettbewerb nach Olympia nur die Plätze fünf und sechs im Teamsprint belegt. Die Olympiasieger hatten in Lahti 1:22,9 beziehungsweise 1:37,9 Minuten Rückstand auf Überraschungssieger Österreich. Die beiden Oldies Wilhelm Denifl und Bernhard Gruber gewannen im Spurt vor den Norwegern Jan Schmid/Jörgen Graabak. Dritte mit 2,1 Sekunden Rückstand wurden die Finnen Ilkka Herola/Eero Hirvonen.

03.03.2018 UPDATE: 03.03.2018 17:03 Uhr 17 Sekunden

Lahti (dpa) - Die Nordischen Kombinierer Johannes Rydzek und Fabian Rießle sowie Eric Frenzel und Vinzenz Geiger haben im ersten Weltcup-Wettbewerb nach Olympia nur die Plätze fünf und sechs im Teamsprint belegt. Die Olympiasieger hatten in Lahti 1:22,9 beziehungsweise 1:37,9 Minuten Rückstand auf Überraschungssieger Österreich. Die beiden Oldies Wilhelm Denifl und Bernhard Gruber gewannen im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?