Plus

Kolumbianische Soldaten stürzen bei Flugshow in den Tod

Medellín (dpa) - Zwei Soldaten der kolumbianischen Luftwaffe sind während eines Schauflugs bei einem Stadtfest aus großer Höhe in den Tod gestürzt. Das bestätigte der Präsident des südamerikanischen Landes, Iván Duque, auf Twitter. Die Soldaten hatten sich an einer riesigen kolumbianischen Flagge festgehalten, die an einem Seil von einem Hubschrauber hing, als dieser bei einer Flugshow über die Stadt Medellín flog. Auf einem Video, das im Internet verbreitet wurde, ist zu sehen, wie das Seil reißt - und die beiden Männer Dutzende Meter in die Tiefe stürzen. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

12.08.2019 UPDATE: 12.08.2019 03:58 Uhr 23 Sekunden

Medellín (dpa) - Zwei Soldaten der kolumbianischen Luftwaffe sind während eines Schauflugs bei einem Stadtfest aus großer Höhe in den Tod gestürzt. Das bestätigte der Präsident des südamerikanischen Landes, Iván Duque, auf Twitter. Die Soldaten hatten sich an einer riesigen kolumbianischen Flagge festgehalten, die an einem Seil von einem Hubschrauber hing, als dieser bei einer Flugshow über

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?